Hilfsnavigation

Öffnungszeiten

Montag: 9 bis 18 Uhr
Dienstag: 11 bis 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 11 bis 18 Uhr
Freitag: 11 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 12 Uhr 

Kontakt

Stadtbibliothek Senftenberg
Krankenhausstr. 4
01968 Senftenberg
 
Telefon: 03573 37 80 12
Fax:       03573 37 80 18
stadtbibliothek@senftenberg.de

  • Buch  Foto Fotolia
Logo der Bibliotheken

Onlinekatalog der Stadtbibliothek

Onleihe Niederlausitz

Zur Onleihe Niederlausitz

Buchtipp

Nachbarn

Nachbarn

von Madeleine Prahs

Weiterlesen...

Empfehlungen

 


Buchtipp für Kinder

 Schüler-Ausreden

Ausreden

Zu spät gekommen? Geschwänzt? Hausaufgaben nicht gemacht? Nicht aufgepasst? Bei Spicken erwischt worden? Arbeit oder Zeugnis total danebengegangen? Keinen Bock auf Sport? Da sind gute, pfiffige Ausreden lebensnotwendig! Dieses Buch bietet dir die genialsten Sprüche an; es soll aber auch deine Fantasie anregen, selbst brauchbare Flunkereien zu erfinden. Denk daran: je origineller du schwindelst, desto besser!

 


Buchtipp für Jugendliche

 

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Schlaft

Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Problemen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedanken beherrschen. Doch als eine Hundertausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Vielleicht kann sie trotz ihrer Ängste mehr sein als nur eine gute Tochter und Schülerin zumindest eine gute Freundin. Aza versucht es, und überwindet gemeinsam mit Daisy nicht nur kleine Hindernisse auf dem Weg zu Pickett, sondern auch große Gegensätze, die sie von ihrem Sohn Davis trennen. Für Aza wird es eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspiele.
Kaum ein Autor schreibt sich so tief in die Seelen seiner Leser wie John Green. In seinem neuen Roman erzählt er mit unerschrockener Klarheit von der Zerbrechlichkeit der Liebe, innerer Widerstandskraft und lebenslanger Freundschaft.

 


Buchtipp für Erwachsene

Nachbarn

Nachbarn 

„Glaubst Du an Wunder!“ hatte Mehdi sie damals gefragt, während die Sonne ihnen direkt ins Gesicht schien. „Nee“, hatte Anne den Kopf geschüttelt, „die gibt es in unseren Viertel nich.“
Das Schlimmste, was ihm noch passieren kann, ist eine Weihnachtsfeier im Altenheim, denkt der Rentner und Misanthrop Karlo Fritzsche. Doch dann setzt die überforderte Pflegerin Anne Liebert ihre kleine Tochter bei ihm ab.
Die Studienfreunde Hans und Matthias verlieben sich in dieselbe Frau – Liebe und Rivalität verbindet sie, treibt sie auseinander. Etliche Jahre und eine historische Zeitenwende später führt ein Verrat alle drei wieder zusammen.
Sechs Menschen, deren Leben untrennbar mit der deutschen Geschichte verbunden sind. Madeleine Prahs begleitet sie auf ihren hindernisreichen Wegen von 1989 bis 2006 – ein Roman mit wunderbaren, tragikkomischen Geschichten, die unter die Haut gehen.


 

Hörbuchempfehlung

"Die Sturmschwester" von Luinda Riley

Die Sturmschwester
 

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie als Seglerin zu ihrem Beruf gemacht hat. Eines Tages stirbt überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis – die Biografie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Ally begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik Edvard Griegs, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violinisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war …
Gelesen von Sinja Dieks, Oliver Siebeck und Bettina Kurth


Filmempfehlung

Before Midnight

Before Midnight
 

Genre:          Spielfilm

Regie:          Richard Linklater

Darsteller:    Ethan Hawke, Julie Delpy ...

Die Geschichte einer romantischen Begegnung zwischen dem Amerikaner Jesse und der Französin Celine, die in Wien begann und in Paris ihre Fortsetzung fand, erreicht nun ihren vorläufigen Abschluss. Während in den Vorgängern die langsame Entwicklung einer Liebesbeziehung gezeichnet wurde, zieht die zweite Fortsetzung der Liebesgeschichte ein vorläufiges Resümee der Ereignisse.

Neun Jahre nach ihrer letzten Begegnung in Paris sind Jesse und Celine mittlerweile ein Paar und Eltern von Zwillingen. Die Familie verbringt ihren Urlaub in Griechenland im Anwesen des alternden Schriftstellers Patrick, einem Freund und Förderer Jesses.

Im Verlauf ihres weiteren Aufenthalts offenbaren und vertiefen sich die individuellen Probleme ihrer festgefahrenen Beziehung, was schließlich in einer Krise und Trennungsabsichten Celines gipfelt. Jesse hadert mit der Sorgerechtssituation und der geographischen Distanz zu seinem pubertierenden Sohn Henry (Hank) aus erster Ehe, der nach den gemeinsamen Ferien zu Beginn des Films in die Staaten zurückfliegen muss. Celine sieht sowohl ihre berufliche als auch ihre mütterliche Leistung nicht ausreichend gewürdigt und wirft Jesse Verantwortungslosigkeit und Egozentrik vor.

Zum Ende des Films wird eine Versöhnung der Beiden angedeutet; der Zuschauer wird allerdings, wie schon bei den beiden Vorgängern, über die weitere Entwicklung ihrer Beziehung im Unklaren gelassen.